Zahnmedizin

Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates sind einer der Hauptgründe für die Vorstellung von Kleintieren in der Praxis. Schätzungen zufolge leiden heute ca. 80% aller erwachsenen Hunde und Katzen an einer behandlungsbedürftigen Zahnerkrankung. Eine fortschreitende Schädigung von Zähnen und Zahnfleisch verursacht Schmerzen und ist nicht nur Ursache für Zahnverluste, sondern auch für schwere innere Erkrankungen, insbesondere von Niere, Leber und Herz durch Streuung von Bakterien in die Blutbahn.

Viele Erkrankungen der Zähne und Maulhöhle können nur durch dentales Röntgen erkannt werden.

Eine regelmäßige Gebisskontrolle, fachgerechte Zahnreinigung und Versorgung von Zahndefekten ist daher ein essentieller Bestandteil der Gesundheitshygiene in unserer Praxis. Mit dem digitalen Dentalröntgengerät kann unser Fachpersonal kranke Zahnwurzeln sichtbar machen und betroffene Zähne dann fachgerecht und möglichst zahnerhaltend versorgen.

Unsere Spezialistin im Dentalbereich versorgt zudem frakturierte Zähne mit Füllungen und führt Korrekturen von Zahnfehlstellungen durch.